Umstellung von L-Gas auf H-Gas

Die Exporte des L-Gases aus Groningen, in den Niederlanden, werden schon ab 2020 abnehmen. Aufgrund von vermehrten Erdebeben in der Föderregion, werden die Niederländer die Exporte ab 2020 reduzieren und ab 2035 wohl ganz einstellen. Betroffen sind vor allem Gasheizungsbetreiber in Nord- und Westdeutschland. Hier muss dann von L-Gas auf H-Gas, wegen der unterschiedlichen Konsistenz umgestellt werden.

Wie läuft die Umstellung, wenn ich schon länger eine bestehende Gasheizungsanlage habe?
Wenn Sie eine Heizungsanlage schon länger in Betrieb haben, dann muss die Gasdüse gewechselt werden oder zumindest neu eingestellt werden.
Wer eine Heizungsanlage schon länger als 25 Jahre hat, da wird in der Regele keine Umstellung mehr vorgenommen.

Wie wird von L- auf H-Gas umgestellt, wenn ich mir eine neue Heizungsanlage kaufe?
Wer sich eine neue Heizungsanlage anschafft, muss sich um die Umstellung keine sorgen machen.
Die Umstellung kann ganz einfach per Tastendruck erfolgen oder ganz automatisch. Neue Heizkessel sind für die Umstellung schon vorgerüstet.

Wie funktioniert die Umstellung, wenn ich bei Heizung und Montage schon vor längerer Zeit gekauft habe?
Unsere Wartungskunden die eine Buderusheizung installiert haben, werden von uns über die Umstellung informiert. Heizungsanlagen von Viessmann waren schon vorausgerüstet.
Wenn Sie sich unsicher sein sollten und nicht unser Wartungskunde sind, dann fragen Sie einfach ihren Heizungsinstallateur bei der nächsten Wartung.