Heizen mit Öl und die Wärmewende prallen zusammen – 20 Mio. betroffen

Heizen mit Öl sollte für alle bezahlbar bleiben. Rund ein Viertel aller Deutschen ist auf Heizöl angewiesen. Heizöl hat sich über die Jahre hinweg als zuverlässige Wärmeversorgung erwiesen. Das ist mehr als jede vierte Heizung. In Zahlen ausgedrückt sind das rund 5,6 Mio. Heizungsanlagen, die mit Öl betrieben werden.
Das Heizen mit Öl sollte im Zuge der Wärmewende nachhaltiger sein. Dabei sollen die Treibhausgase nachhaltig reduziert werden. Allerdings stehen technisch sinnvolle und auch bezahlbare Möglichkeiten nicht zur Verfügung.

Die Wärmewende muss bezahlbar bleiben

In den ländlichen Gebieten, die zudem meist noch strukturschwach sind, ist die Ölheizung weit verbreitet. Der Austausch der alten Heizungsanlage kostet mehre tausend Euro. Das ist letzten Endes sehr kostspielig. Es gibt Forderungen nach weiteren Modernisierungsmaßnahmen, wie der Einsatz von Stromwärmepumpen. Das geht oft über das finanziell machbare der Eigentümer hinaus. Zusätzlich ist das auch nicht unbedingt ökonomisch sinnvoll. Weitere Restriktionen führen nur dazu, dass gar nicht mehr modernisiert wird. Selbst der sinnvolle Kesselaustausch wird oft nicht umgesetzt. Außerdem haben Modernisierer ganz unterschiedliche Voraussetzungen. Bei einem Rentner wird die Modernisierungsmaßnahme eine andere sein wie bei einer jungen Familie. Bei einer Eigentumswohnung sind ganz verschiedene Gegebenheiten im Vergleich zu einem Einfamilienhaus. Insgesamt sind hier viele Faktoren zu berücksichtigenund nicht alle Immobilienbesitzer lassen sich hier über einen Kamm scheren.

Insgesamt sollte dem Heizungsmodernisierer hier freigestellt bleiben, auf welchem Wege dieser die Energiesparziele erreicht. Die freie Wahl der Technologie und des Energieträgers sollten die Richtung für Energieersparnis und dem Klimaschutz sein. Dieser Ansatz garantiert dem Verbraucher eine kosteneffiziente Lösung.

Heizung und Montage setzt sich ein, dass heizen mit Öl bezahlbar bleibt

Wir setzen uns täglich dafür ein, dass heizen mit Öl bezahlbar bleibt. So bieten wir Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei Ihrem Heizungsaustausch. Sie erhalten bei uns schon den top Öl-Brennwertkessel Buderus GB145 ab 6.890,- €. Ein weiteres Top-Modell ist Viessmann Vitoladens 300-C, diesen erhalten Sie bei uns schon ab 7190,- €. Wir liegen damit weit unter den üblichen Preisen, da wir uns jeden Tag bemühen, Ihnen den besten Preis zu gewährleisten. So bleibt das Heizen mit Öl bezahlbar, denn mit einer modernen Brennwertanlage können Sie bis zu 30 Prozent und mehr Heizkosten einsparen. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit sehr kostengünstig erneuerbare Energie beim einfachen Heizungsaustausch zu nutzen. Mit einer Warmwasserwärmepumpe können Sie Ihr Trinkwasser mit der Wärme aus der Innen- oder Außenluft nutzen. Hier empfehlen wir Ihnen den Buderus GB 125 mit Trinkwasser-Wärmepumpe ab 8690,- €.